app login
Oval@2x-1

#19 Richtige Antworten durch AI Intent-Erkennung

Sophie Hundertmark & Markus Bäuerle (Retresco)

Wie es dir gelingt, dass dein Chatbot immer richtig liegt.

Als COO von Retresco, einem führenden Anbieter von Lösungen im Bereich der automatisierten Kommunikation mittels Natural Language Technologie, sind Chatbots für Markus Bäuerle nichts Neues. Hier erzählt er von einem Chatbot-Projekt eines Kunden, der auf keinen Fall falsche Antworten liefern durfte – und wie das umgesetzt wurde.

 

Die 3 wichtigsten Punkte:
  • Der Kunde sollte immer von Anfang an abgeholt und mitgenommen werden
  • Ein AI-basierter Chatbot kann Freitext-Fragen zielgerichtet beantworten
  • Es ist wichtig, den Kunden zu befähigen, den Chatbot selbständig weiterentwickeln zu können

 

Zusammenfassung

Retresco beschäftigt sich mit beiden Seiten der Textautomatisierung: der Analyse der Nutzereingabe sowie der Umwandlung der Daten in Text als eine Antwort auf die Eingaben. Bei Chatbots sind beide diese Disziplinen gefragt. Deshalb arbeitet Retresco interne Chatbot-Lösungen für Mitarbeiter und Unternehmen aus. 

In dieser Episode berichtet Markus Bäuerle von einem spannenden Auftrag eines Unternehmens aus der Finanz-Branche. Von Anfang an wurde klar gemacht: Es gibt hohe Nutzenerwartungen an den Chatbot die absolute Richtigkeit der Antworten ist von extrem hoher Wichtigkeit.

Der Chatbot sollte hier weniger einen Dialog darstellen, sondern vielmehr gezielte Antworten Antworten geben. Um immer korrekte Antworten garantieren zu können, hat Retresco den Chatbot mit Artificial Intelligence (AI, deutsch: Künstliche Intelligenz) auf Intent-Erkennung trainiert.

Die Wahrscheinlichkeit, mit wieviel Prozent eine Frage einer Kategorie zugeordnet wird, kann dadurch problemlos ausgewertet werden. Dies liefert wertvolle Anhaltspunkte für die Weiterentwicklung des Chatbots. Dieser Chatbot kann zudem noch vieles mehr – das erfährst du dann beim reinhören!

partner-single-wave-desktop-2