app login
Oval@2x

#18 Chatbots zur Beratung und Leadgenerierung

Sophie Hundertmark & Moritz Schmitt (Energiespeicher-Online)

Wie du mit Chatbots erfolgreich deine Kunden berätst und Leads generierst.

«Wie kann ich potentielle Kunden auf meiner Onlineshop-Webseite besser unterstützen und mehr Leads generieren?», fragte sich Moritz Schmitt, Head of Marketing bei Energiespeicher-Online. Diese Episode erzählt er Sophie Hundertmark, wie und wieso er nicht nur einen, sondern gleich zwei Chatbots als Antwort auf diese Frage einsetzt.

 

Die 3 wichtigsten Punkte:
  • Zuerst kommt das Konzept, dann die Technologie.
  • Probiere verschiedene Tools aus, bevor du gleich loslegst.
  • Erarbeite eine Persönlichkeit für deinen Chatbot, um den Dialog für den Nutzer angenehmer zu gestalten.

 

Zusammenfassung

Energiespeicher-Online berät zum Einsatz von Solaranlagen, Stromspeichern, Elektromobilität und viele weitere Themen rund um die Energiewende. Ihre Produkte sind technisch oft komplex und bewegen sich in einem höheren Preissegment. Deshalb benötigen Kunden oft eine Beratung. Doch wie berät man in einem Online-Shop, ohne einen ewig langen Text zu verfassen? Durch einen Chatbot!

Gabriel, der Chatbot im Onlineshop von Energiespeicher-Online, unterstützt die Webseite-Besucher beim browsen. Er kann den Interessenten produktspezifisch Hilfe bieten und ihn durch das grosse Angebot an sein Ziel führen. Sogar für einzelne Produkte wie die Tesla Powerwall wurde ein Chatbot eingeführt, um den Kunden abholen zu können.

Dieser Chatbot ist auch eine grosse Hilfe bei der Leadgenerierung: Überlegt sich ein Nutzer, eine Solaranlage zuzulegen, so können Gabriel gleich einige Daten angegeben werden. So erhält man auf eine einfache und interaktive Weise vom Nutzer alle benötigten Daten und bieten ihm eine tolle User Experience.

Auf was Moritz Schmitt besonders viel Wert legt: Zuerst muss unbedingt ein Konzept her, bevor man loslegt. Welche Funktionen benötigt man? Wie und wozu soll der Chatbot eingesetzt werden? Aufgrund des Konzepts können verschiedene Tools ausprobiert und ihre Benutzerfreundlichkeit getestet werden. Erst danach sollte man mit dem Bau des Chatbots beginnen.

partner-single-wave-desktop-2